Nachhaltig Reisen: So gelingt der bewusste Urlaub am besten

Traumhafte Landschaften, herrliches Wetter und interessante Kulturen – viele Urlauber freuen sich auf eine Auszeit. Sie möchten es sich nach allen Regeln der Kunst gutgehen und sich mal wieder verwöhnen lassen. Viele Urlauber legen jedoch immer mehr Wert auf nachhaltiges Reisen. Doch was hat es damit auf sich und wie lässt umweltbewusstes Reisen bestmöglich umsetzen?

Reisen mit kleinem ökologischen Fußabdruck: Das ist möglich

Reisen bedeutet, unterwegs zu sein. Das ist inzwischen per Rad, Auto, Flugzeug, Bahn oder auch mit dem Kreuzfahrtschiff möglich. Doch je nach Art und Größe des Fortbewegungsmittels steigt auch der Kohlendioxidausstoß und somit die CO2-Emissionen, die der Umwelt schaden können. Vor allem Fernreisen sind weniger sinnvoll, wenn es um nachhaltiges Reisen geht. Doch müssen Urlauber auf Reisen in entfernte Länder verzichten?

Menschen, die ein oder zwei Mal im Jahr in entfernte Urlaubsregionen reisen, wollen sich Wünsche erfüllen. Dabei ist zwischen dem „bösen und guten Massentourismus“ zu unterscheiden. Ein Resorturlaub am Meer gilt als umweltfreundlicher als eine Rundreise in entfernte Länder und Gebiete, die unter Naturschutz stehen. Häufig gelten zudem Individualreisen als problematisch, weil Reisende häufig zu Mietwagen greifen, die wiederum in Staus stecken bleiben und Emissionen verursachen.

Nachhaltiger ist es hingegen, mit dem Bus oder der Bahn zu reisen. Somit erreichen Urlauber nicht nur die Berge, sondern auch das Meer ohne viel Stress und hinterlassen zudem einen relativ kleinen ökologischen Fußabdruck. Sie können anschließend in Campinghütten in Dänemark, Hotels in Frankreich oder in Ferienwohnungen in Österreich übernachten und sich ebenso Erholung gönnen. Besuche von Sehenswürdigkeiten sind ebenso möglich. Es ist jedoch von Vorteil, das Auto – wann immer es möglich ist – stehen zu lassen und zu Fuß, per Bahn oder Rad zu reisen. Urlauber lernen auf diese Weise nicht nur die Region, sondern auch die Menschen und ihre Kultur wesentlich besser kennen.

Nachhaltig zu reisen muss nicht schwierig sein. Bei Fragen bieten auch immer mehr Reiseveranstalter Hilfestellungen. Somit lässt sich die Natur schützen und dennoch ein traumhafter Urlaub verleben.